VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.

Zwischen Schockstarre und Relativismus Wie sich der Ukraine-Krieg auf die Konsumstimmung und die Werberezeption auswirkt 22.06.22

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Mitglieder, liebe Freudinnen und Freunde des VKE,

 

auch infolge des Ukraine-Kriegs bricht die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ein. Jedes dritte Unternehmen erwartet für die kommenden Monate schlechtere Geschäfte. Die Exporte nach Russland gingen im April weiter zurück.

 

Laut einer Konjunkturumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) rechnet ein Drittel der befragten 25.000 Firmen in den nächsten zwölf Monaten mit schlechteren Geschäften. Eine Verbesserung erwarten demnach nur 19 Prozent. Besonders groß sei der Pessimismus am Bau und in der Industrie. Einen solchen Stimmungseinbruch gab es in der Industrie bislang nur während der Finanzkrise und beim ersten Lockdown 2020 erlebt.

 

Der Wirtschaft machen demnach vor allem die stark gestiegenen Preise für Energie und Rohstoffe zu schaffen: 78 Prozent der befragten Unternehmen bezeichneten diese als eines ihrer größten Geschäftsrisiken, in der Industrie sind es sogar 93 Prozent.

 

Unser Fördermitglied Conceptm hat daher … folgende, auch für unsere Branche  Fragen näher untersucht:

•             Wie sich der Ukraine-Krieg auf die Konsumstimmung niederschlägt. Kommt jetzt die Rezessionsangst?

•             Die galoppierende Inflation: Wie gehen Konsumenten mit der Teuerungswelle um?

•             Wie Marken-Engagement für die Ukraine ankommen: Ist das mehr als nur Tugend-Demonstration?

•             Wie sind die Folgen für die Werberezeption: Welche Fallen gilt es bei der Markenkommunikation zu vermeiden?

Mehr wissen – besser agieren !

 

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Martin Ruppmann

Geschäftsführer

 

 

Thomas Ebenfeld, Managing Director concept m

Dipl. Psychologe und Analytischer Intensivberater - seit 2000 als Marktpsychologe und Marketingberater tätig. Er ist Mitbegründer der Global Research Boutique Concept M und der Marketingberatung Flying Elephant. Keynote -Speaker, Vortragsreferent und Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu Markt, Kultur und Medien. 

 

Dirk Ziems, Managing Director concept m 

Dirk Ziems ist spezialisiert auf die tiefenpsychologische Analyse des Wandels von Kultur, Gesellschaft, Medien und Konsum. Nach dem Studium der morphologischen Psychologie hat er seit 30 Jahren in leitender Position in der Konsumforschung und Marketingberatung gearbeitet. Als Co-Founder und Managing Partner hat er concept m mit zu einer global boutique agency aufgebaut, die inzwischen in 45 Ländern Forschung und Beratung betreibt.

 

Die Anmeldung ist mit Ausfüllen des Anmeldeformulars verbindlich. Nach Eingang der Anmeldung erfolgt eine schriftliche Bestätigung. Die Rechnung erhalten Sie mit gesonderter Post. Bei Stornierung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 % der Teilnahmegebühr zzgl. 19 % MwSt. berechnet. Bei kurzfristigem Rücktritt (zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin) wird die gesamte Teilnahmegebühr erhoben. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist selbstverständlich möglich.