VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.

Crossroads – wie können wir uns Zukunft jetzt vorstellen?

Die Corona-Krise verändert vieles. Digitalisierung erfährt neues Momentum, Nähe wird anders definiert, wir lernen etwas über den Nutzen von Daten. Viele Entwicklungen müssen jetzt neu vorhergesagt werden, denn manches wird beschleunigt, einiges aber auch gebremst. Alte Vorhersagen sind damit nicht mehr gültig. Es entstehen aber auch neue Möglichkeiten. Die zu nutzen bietet neue Chancen. Ströer Corporate Strategy hat daher in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Think Tanks eine Synopse und Bewertung des Gartner Hypecycle für den Bereich Media & Entertainment vorgenommen. Wir bewerten die von Gartner als relevant eingestuften Trends in ihrer Bedeutung für den aktuellen deutschen Kontext neu, der ein ganz anderer ist als der amerikanische. Dabei beleuchten wir vor allem die Chancen, die sich daraus für Marken und ihre Kommunikation ergeben können. Im Vortrag stellen wir die Mechanik vor, die Einflußvektoren und die wichtigsten Megatrends und kuratieren einige ausgesuchte Mikrotrends.

Christian von den Brincken

Christian von den Brincken (50) hat Geographie und Internationale Politische Beziehungen an der Universität zu Trier studiert. Nach Stationen bei Nielsen, Initiative Media und MediaCom verantwortet er seit zehn Jahren bei Ströer Strategie, Innovation und Business Development. Seit Januar 2021 führt er die Ströer Core GmbH, in der Kern-Geschäftsfunktionen gebündelt und entwickelt werden. Er lebt mit seiner Familie in Düsseldorf.

 

Richard Offermann

Richard Offermann (47) hat internationale BWL in Kiel und in Almería studiert. Seit 2000 hat er verschiedene Management-Positionen in den Bereichen Marketing/Media, Sales und Consulting, vor allem in internationalen Tech- und Mediaunternehmen, u.a. bei Google und Accenture, übernommen. Seit September 2017 verantwortet er den Client Sales (ca. 50 Mitarbeiter) bei Ströer.

Die Anmeldung ist mit Ausfüllen des Anmeldeformulars verbindlich. Nach Eingang der Anmeldung erfolgt eine schriftliche Bestätigung. Die Rechnung erhalten Sie mit gesonderter Post. Bei Stornierung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 % der Teilnahmegebühr zzgl. 16 % MwSt. berechnet. Bei kurzfristigem Rücktritt (zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin) wird die gesamte Teilnahmegebühr erhoben. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist selbstverständlich möglich.