VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.

VKE-Kosmetikverband verstärkt sein Team

Terentyeva ist Referentin der Geschäftsführung bei VKE

Yanina Terentyeva (29) ist seit Anfang Oktober Referentin der Geschäftsführung beim VKE-Kosmetikverband in Berlin. In dieser Funktion unterstützt die studierte Politikwissenschaftlerin VKE-Geschäftsführer Martin Ruppmann im Bereich des strategischen Verbandsmanagements, beim Ausbau politscher Kontakte und der Kommunikation des Verbandes. Terentyeva war zuvor mehrere Jahre als Mitarbeiterin eines Bundestagsabgeordneten, in der Konzernrepräsentanz eines Automobilherstellers und im Verbandsbereich tätig.

Der VKE-Kosmetikverband wurde 1952 gegründet und nimmt die gemeinsamen Berufs- und Fachinteressen der Distributeure bzw. Hersteller selektiv vertriebener Duft- bzw. Kosmetikprodukte in Deutschland wahr. Bei seiner Arbeit geht es dem VKE als Industriefachverband vor allem darum, das Eigenverständnis der Depotkosmetik innerhalb eines klaren ordnungspolitischen Rahmens zu stärken und auf allen politischen und wirtschaftlichen Ebenen zu manifestieren. Der Verband ist kompetenter Ansprechpartner bei der Gestaltung der Beziehungen Industrie/Handel und in Fragen rund um die Themen Konsumentenverhalten, Marktdaten- und Studien, Branchentrends und –entwicklungen. Zudem betreibt der VKE umfassende Branchen-PR und koordiniert die Arbeit der Fragrance Foundation Deutschland. Mitglieder des VKE sind heute über 60 deutsche Vertriebstöchter ausländischer Stammhäuser bzw. inländische Kosmetikproduzenten, die über 200, zum Teil weltbekannte Marken und einen Umsatz von über 2 Mrd. € repräsentieren.

 

Ansprechpartner
 
Martin Ruppmann,
Geschäftsführer
VKE-Kosmetikverband

Tel.:    +49/30/20 61 68 - 20
Fax:    +49/30/20 61 68 - 720
Mobil:    +49/172/613 35 14

Unter den Linden 42
10117 Berlin
ruppmann@remove-this.kosmetikverband.de
www.kosmetikverband.de