VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.

"Eleganz heißt nicht, aufzufallen, sondern in Erinnerung zu bleiben."
Giorgio Armani

Giorgio Armani-Si

Der 1934 in Piacenza geborene Giorgio Armani studierte zuerst Medizin, sattelte dann aber auf Mode um. Er war Schaufensterdekorateur und Einkäufer für Herrenmode, bevor er 1975 mit seinem Freund und Partner Sergio Galeotti sein eigenes Mode-Unternehmen eröffnete. Seit Galeottis Tod im Jahre 1985 ist Armani Alleinherrscher in seinem Modereich, das die Kollektionen "Giorgio Armani", "Emporio Armani" und "Armani Collezioni" umfasst.

Die Modekreationen von Giorgio Armani stehen für zeitlose Eleganz, edelste Materialien und Understatement. Die Düfte der Luxusmarke sind kostbare Kreationen, die sich der klassischen Parfümeurskunst verpflichtet fühlen: außergewöhnliche Düfte, die die sinnliche Seite des Seins eingefangen haben.

Auch in der Kosmetiklinie findet sich der schlichte Stil und die zeitlose Eleganz von Giorgio Armani wieder. Make-up ist von der Mode nicht wegzudenken. Deshalb gibt Armani Texturen und Farben den Vorzug, die genauso subtil und anspruchsvoll sind wie seine fließenden Stoffe und exklusiven Schnitte. Giorgio Armani cosmetics umhüllen das Gesicht luftig, transparent und luxuriös.

Giorgio Armani – Meister der Perfektion

Giorgio Armanis innovative Vision prägt die moderne Kultur. Seine unverwechselbar, geschmeidig fließende Ästhetik steht für Stil, Eleganz, Qualität und diskreten Luxus. Es liegt in seiner Natur, dass er beim Design in der Kosmetik dieselbe Sorgfalt und Umsicht wie in der Mode walten lässt.

 Cate Blanchett

Seine Liebe zum Detail und die Intensität, mit der er an die Arbeit geht, sind legendär. Kein Produkt oder Konzept verlässt das Haus, wenn er es nicht ausdrücklich genehmigt hat. Giorgio Armani – Meister des Stils Giorgio Armani veränderte die Mode als er die Jacke in ihrer bisherigen Machart zerpflückte und so die Mode in eine Ära lässiger Eleganz überführte.

"Ich glaubte an eine neue Eleganz, an eine neue Mode im Einklang mit der neuen Frau in einer Welt, die sich verändert hat. Moderne Kleidung ist eine Art Sprache, der Ausdruck von Individualität.“ Giorgio Armani

1982 Le Parfum (1. Damenduft – nicht mehr auf dem Markt)
1986 Armani Eau Pour Homme (1. Herrenduft – immer noch in unveränderter Rezeptur auf dem Markt, aber seit Februar 2013 in modernerem Flakon)
1996 Acqua die Gio Pour Homme (einer der erfolgreichsten Herrendüfte aller Zeiten, mittlerweile ein moderner Klassiker!)
1998 Emporio Armani für Sie und Ihn (der erste Paarduft! Ein völlig neues Konzept, das anschließend vielfach kopiert wurde!)
2004 Armani Code, ein großer, sehr erfolgreicher Herrenduft.
2005 Armani Privé – La Collection – Die exklusivste Duftlinie, die Armani zu bieten hat! Höchste Parfumeurskunst!
2006 Armani Code Donna, das weibliche Pendant zum Herrenduft, ebenfalls extrem erfolgreich.
2010 Acqua di Gioa, endlich das weibliche Pendant zum modernen Klassiker für den Herrn.

Giorgio Armani – Meister des Glamour

Mit Glamour auf subtile Art erneuerte Giorgio Armani den Look von Hollywood. Als erster moderner Designer knüpfte er Beziehungen zu Hollywood, um die Schönen, Talentierten und Prominenten zu kleiden.

"Sobald ich mir ein Kleidungsstück von ihm überstreife, füllt es sich mit Leben. Giorgios Philosophie ist darauf ausgerichtet, die Persönlichkeit der Frau durch ihre Kleidung zur Geltung zu bringen, und nicht, sie darunter zu erdrücken. Bei mir scheint das eindeutig zuzutreffen." Michelle Pfeiffer

 

Giorgio Armani – Meister der Schönheit

Giorgio Armani mit Cate Blanchett

Giorgio Armani, der dafür berühmt wurde, dass er Einlagen und Polster beiseite ließ, um weiche, fließende Konturen zu erzielen, will bei Mode und Kosmetik, die Persönlichkeit einer Frau zur Geltung bringen und sie nicht verdecken. Hinter seinem Design steht stets die Philosophie, den Frauen Selbstvertrauen und Haltung zu geben.