Ausgabe 10 - Dezember 2019
VKE - Kosmetikverband
VKE - Beauty Report
 
VKE-Treff 2020
 
Editorial
 
 
 
 
Martin Ruppmann
Icon Editorial
 
 Martin Ruppmann
 
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder, liebe Freunde des VKE,
 
in Gabor Steingarts Morningbriefing war vergangene Woche zu lesen, dass neben die natürliche Intelligenz immer mehr die künstliche treten wird. Damit einher geht eine disruptive Veränderung der Berufswelt, wenn künftig Maschinen auch geistige Tätigkeiten übernehmen. Wirtschaftsphilosophische Debatten sind da „vorprogrammiert“.

Man darf gespannt sein, wie sich diese Entwicklung auf unsere, von Marken-Kreativität und Innovationen geprägte Branche, auswirken wird.

Aber noch steht in der digitalen Welt der Mensch im Mittelpunkt - egal ob als MitarbeiterIn oder als KundIn. Menschen bauen Beziehungen auf - untereinander und für Marken. Noch kommen Emotionen vor rein rationalen Erwägungen und Entscheidungen.

Ihnen und Ihren Familien frohe Festtage und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020

Ihr

Unterschrift Martin Ruppmann
Martin Ruppmann
Geschäftsführer VKE - Kosmetikverband
 
Inhalt
 
 
 
KOLUMNE SCHÖNE GEDANKEN
Die Schönheit, die mit den Jahren kommt
 
UNTERNEHMEN
BABOR Brand Store gewinnt den German Design Award 2020
 
CSR
BÖRLIND GmbH erhält erneut das GREEN BRANDS Gütesiegel
 
LR Global Kids Fund überreicht Spendenscheck
 
RECHT
Amazon droht unangenehmes EuGH-Urteil wegen Markenrechtsverletzungen
 
MESSEN
Riccardo Simonetti auf der BEAUTY DÜSSELDORF
 
COACHING TIPPS
Gute Vorsätze, das ist doch Quatsch, oder?
 
PERSONALIEN
Claudia Schober wird Marketing Director DACH bei Revlon/Elizabeth Arden
 
Ex-Kantar-Manager Jens Krüger steigt bei Bonsai ein
 
Wolfram N. Diener neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf
 
 
MEDIEN
"Bonjour, MADAME!" - Sophisticated Luxury im Podcast-Format!
 
Exklusive Kunst Edition von MADAME: Kooperation mit König Galerie
 
DONNA Beauty Offensive 2020
 
AWARDS
Miss Germany
 
ZAHL DES MONATS
Konsumenten offen gegenüber neuen Kauf- und Bezahlmodellen im Beautymarkt
 
GASTBEITRAG
Brigitte Academy
 
PODCAST DES MONATS
Experience ist die neue Währung
 
BRANCHENTERMINE
Übersicht
 
DUFTRANKINGS
Bestseller bei Douglas, 11. Dezember 2019
 
Ranglisten der beauty alliance – YBPN Parfümerien für November 2019
 
Wir für Sie, Top Ten November 2019
 
 
 
 
Kolumne Schöne Gedanken
 
 
 
 
Tobias Hürter
Icon Kolumne
 
 Tobias Hürter
 
 
 
Die Schönheit, die mit den Jahren kommt
 
Äußere Schönheit wird oft mit Jugend verbunden, mit ebenmäßigen Gesichtszügen, strahlenden Augen und glatter Haut. Sie neigt dazu, mit den Jahren zu vergehen. Innere Schönheit hingegen kommt mit der Zeit. Man kann sogar sagen: innere Schönheit ist Reife. Sie fällt einem Menschen nicht zu wie äußere Schönheit, sie ist, wie Toni Morrison schrieb, »eine schwierige Schönheit, eine mit großer Anstrengung gewonnene Pracht«.

Wer innere Schönheit sucht, muss seinen Charakter bilden wie ein ebenmäßiges Gesicht: seine kindlichen Impulse zu Wutausbrüchen, Schmollen und schneller Befriedigung nach und nach wegmeißeln. Ein reifer Mensch hat erfahren, dass Liebe kein Gefühl ist, sondern eine Fähigkeit. Er hat herausgefunden, was seinem Leben Sinn verleiht. Er hat gelernt, worauf er hoffen darf und wofür er dankbar sein kann. Und er gewinnt eine Gelassenheit, die ihm hilft, auch seine äußere Schönheit zu bewahren.

Tobias Hürter, stellv. Chefredakteur Hohe Luft,Icon Mail tobias.huerter@hoheluft-magazin.de
 
Unternehmen
 
 
 
 
BABOR gewinnt German Design Award 2020
Icon Unternehmen
 
  
 
 
 
BABOR Brand Store gewinnt den German Design Award 2020 in zwei Kategorien
 
Der BABOR Brand Store in Frankfurt am Main gewinnt in den Kategorien „Excellent Architecture“ und „Retail Architecture“ den German Design Award 2020. Der Award wird jährlich vom Rat für Formgebung initiiert und zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Die hochkarätig besetzte, internationale Jury vergibt den Award am 7. Februar 2020 in Frankfurt am Main.

Wasser und Öl – diese Key-Elemente finden sich in allen Bereichen des Stores-Designs wieder. Die Elemente reflektieren die BABOR Heritage, das HY-ÖL, das als erstes BABOR Produkt die Beauty-Welt revolutionierte. Die zwei Phasen-Reinigung aus Wasser und Öl legte vor mehr als 60 Jahren den Grundstein für den großen Erfolg der professionellen Beautybrand. Stein, Alu, Beton, Holz und Sitzmöbel in warmen, modernen Cognac-Tönen greifen diese Themen in Farb- und Texturwelten auf.
 
CSR
 
 
 
 
BÖRLIND GmbH erhält erneut das GREEN BRANDS Gütesiegel
Icon CSR
 
  
 
 
 
BÖRLIND GmbH erhält erneut das GREEN BRANDS Gütesiegel
 
BÖRLIND wurde mit seinen Marken ANNEMARIE BÖRLIND - Natural Beauty und DADO SENS DERMACOSMETICS zum dritten Mal mit dem GREEN BRANDS Award ausgezeichnet. Die internationale GREEN BRANDS Organisation zeichnet ökologisch nachhaltige Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen aus und verleiht in Zusammenarbeit mit unabhängigen Institutionen das GREEN BRANDS-Gütesiegel. Dazu wird ein dreistufiges - weltweit einzigartiges Verfahren - zur Prüfung eingesetzt. Die Nominierung, Validierung und Entscheidung wird durch eine hochrangige, unabhängige Jury vorgenommen.

Der schonende Umgang mit Ressourcen ist bei BÖRLIND kein Slogan, sondern gelebtes Prinzip. Jedes Produkt entsteht mit einem Höchstmaß an ökologischer und sozialer Verantwortung. Durch den gezielten Einkauf pflanzlicher Rohstoffe werden zahlreiche Fair-Trade-Projekte mit ökologischen Anbaumethoden sowie Umweltprojekte unterstützt. Das weltweite Engagement beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Rohstoffgewinnung. Ebenso werden Bildungsprojekte und andere karitative Programme unterstützt – um auch in punkto Mensch nachhaltig zu sein. Das Unternehmen versucht einen Beitrag zur Gesundung der Erde und für eine Welt, die auch kommenden Generationen eine lebenswerte Zukunft ermöglicht, zu leisten.

Schon seit Jahren erfüllt die BÖRLIND GmbH den Nachhaltigkeitsstandard „Certified Sustainable Economics“. Sämtliche Produkte der Marken ANNEMARIE BÖRLIND - Natural Beauty und DADO SENS DERMACOSMETICS tragen das CSE-Siegel. Es steht für eine verantwortliche ökologische, sozial integrierte und qualitätsorientierte Unternehmensführung. Die Einhaltung der strengen CSE-Richtlinien trugen abermals zur positiven Bewertung durch die GREEN BRANDS Organisation bei.

Auf der Website www.boerlind.com/think-green informiert das Unternehmen ausführlich über sein Engagement.
 
 
 
 
LR Global Kids Fund
Icon CSR
 
  
 
 
 
Rückblick RTL-Spendenmarathon: LR Global Kids Fund überreicht Spendenscheck in Höhe von 200.000 Euro
 
Bereits zum vierten Mal war der LR Global Kids Fund beim RTL-Spendenmarathon mit dabei. Die langfristig und nachhaltige Kooperation mit der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ findet jährlich mit diesem Ereignis ihren Spendenhöhepunkt. „Auch in diesem Jahr haben sich unsere Vertriebspartner, Fördermitglieder und Kunden wieder so intensiv engagiert, dass wir stolz diese Spendensumme von 200.000 Euro überreichen konnten“, freut sich Andreas Friesch.

Die Spende des LR Global Kids Fund kommt zu einem großen Teil dem RTL-Kinderhaus Lunch Club Ahlen sowie den beiden RTL-Kinderhäusern in Stuttgart und Leipzig zugute. In den RTL-Kinderhäusern erhalten bedürftige Kinder neben einer ausgewogenen Mahlzeit auch Hausaufgabenhilfe und eine liebevolle Betreuung. Zudem werden sie durch kreative Spiel- und Bildungsangebote gefördert.

Über den LR Global Kids Fund e.V.

Der LR Global Kids Fund e.V. wurde 2009 von LR Health & Beauty initiiert. Der Verein basiert auf dem gemeinschaftlichen Engagement des Unternehmens, seiner Mitarbeiter, Vertriebspartner sowie Kunden und unterstützt Projekte in den Ländern, in denen LR aktiv ist. LR deckt mit seiner Unternehmensspende die Verwaltungskosten des Vereins. Dadurch kommen alle Spenden 1:1 da an, wo sie gebraucht werden: Bei den einzelnen Projekten vor Ort. Das Ziel ist es, in jedem LR Markt benachteiligte Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Gefördert werden zum Beispiel Projekte aus den Bereichen Bildung und Gesundheit. Sie alle bieten Kindern eines: „More quality for your life“. Auf der Website des Vereins unter lrgkf.com erhalten Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Hilfsprojekten und Spendenmöglichkeiten. Seit 2016 ist der Verein Kooperationspartner der „Stiftung RTL- Wir helfen Kindern e.V.“.
 
Recht
 
 
 
 
Martin Fiebig
Icon Recht
 
 Martin Fiebig
 
 
 
Amazon droht unangenehmes EuGH-Urteil wegen Markenrechtsverletzungen
 
Mit dieser und weiteren Schlagzeilen wie „Amazon Rückschlag am Black Friday“ oder „Haftet Amazon bald beim Versand für Drittanbieter“ haben die Medien in den letzten zwei Wochen über einen beim Europäischen Gerichtshof anhängigen Rechtsstreit berichtet.

Hintergrund ist ein Streit zwischen Coty und Amazon über den Versand von außereuropäischer Graumarktware für einen Marketplace-Händler (EuGH, C-567/18, Coty/Amazon). Coty ist der Ansicht, Amazon könne sich im Rahmen des Angebotes „Versand durch Amazon“ nicht auf das bisher von der Rechtsprechung entwickelte Haftungsprivileg für Online-Plattformen berufen. Durch die Lagerung und Versand der Ware sowie die weiteren damit verbundenen Dienstleistungen wie Retourenmanagement und Lagerhaltung, würde die Verletzungshandlung des Verkäufers aktiv unterstützt.

In den vorangegangenen Instanzen ist eine Verschärfung der Haftung im Vergleich zu sonstigen Online-Plattformen abgelehnt worden. Der Bundesgerichtshof schien dieser Einschätzung folgen zu wollen, hat die Frage aber dennoch dem Europäischen Gerichtshof in einem Vorabentscheidungsverfahren vorgelegt.

In diesem Verfahren wurden am 28.11.2019 die Schlussanträge des Generalanwaltes veröffentlicht. Der Generalanwalt ist eine Position, die im deutschen Gerichtssystem nicht existiert. Er hat die Aufgabe, nach der mündlichen Verhandlung öffentlich und in völliger Unparteilichkeit und Unabhängigkeit dem Gerichtshof einen Vorschlag für ein Urteil in der Form von begründeten Schlussanträgen zu unterbreiten. In der überwiegenden Zahl der Fälle folgt der EuGH den Anträgen des Generalanwaltes.

Im Streit zwischen Coty und Amazon gelangte der Generalanwalt zu der Auffassung, dass eine Online-Plattform, die ein Programm mit den Eigenschaften des Angebotes „Versand durch Amazon“ bzw. „Fulfillment by Amazon“ betreibt, sich aktiv am Vertrieb dieser Ware beteiligt. Auch wenn der Betreiber der Online-Plattform keine Kenntnis von der Rechtsverletzung habe, könne er sich nicht ohne weiteres der Verantwortung entziehen, in dem diese allein dem Verkäufer zugeschrieben wird.

Ein Termin für die Entscheidung des EuGH steht noch nicht fest. Sollte der EuGH jedoch der Auffassung des Generalanwaltes folgen, würden die Rechte von Markeninhaberin im Verhältnis zu Amazon und ähnlichen Vertriebsmodellen ganz erheblich gestärkt.

Rechtsanwalt Martin Fiebig, Lubberger • Lehment, Berlin
 
Handel
 
 
 
 
BEAUTY DÜSSELDORF
Icon Messen
 
  
 
 
 
Riccardo Simonetti auf der BEAUTY DÜSSELDORF
 
Auf der BEAUTY DÜSSELDORF plaudert Riccardo Simonetti am Sonntag, 8. März, um 11.30 Uhr im BEAUTY-Talk (Meeting Point in Halle 10) über Mode, Schönheitsideale und Stylingtipps – aber er wird sicher auch zu gesellschaftskritischen Themen Stellung nehmen.
 
Coaching Tipps
 
 
 
 
Katrin Seifarth
Icon Choaching Tipps
 
 Katrin Seifarth
 
 
 
Gute Vorsätze, das ist doch Quatsch, oder?
 
Frage:

Mich nervt dieser Vorweihnachts-Stress: Budgets planen, letzte Dinge im Büro abwickeln, Klassenarbeiten der Kinder, Geschenke organisieren. Im nächsten Jahr wird das anders, da lasse ich es ruhiger angehen. Das sage ich mir jedes Jahr, und es funktioniert nicht. Wie setze ich Vorsätze wirklich um?

Antwort Katrin Seifarth:

Das mit den guten Vorsätzen ist so eine Sache. Sie funktionieren nur, wenn wir ein wirklich starkes WOZU haben, d.h. wofür und in welchem Maße machen wir Dinge in Zukunft anders. Sobald noch ein anderes inneres Programm dagegen läuft und stärker ist, werfen wir unsere Vorhaben nach ein paar Tagen über Bord.
  1. Wenn wir uns z.B. entscheiden, im nächsten Jahr, vor Weihnachten mehr Aufgaben zu delegieren, z.B. das Geschenke Kaufen an den Partner, funktioniert das nur, wenn wir nicht das Programm „Ich muss mich um alles kümmern“, „Ich bin für alle verantwortlich“ oder „Nur ich kann es richtig“ dagegen laufen haben. Diese unbewussten Muster sind viel stärker als unsere Vorsätze. Daher wäre es eine gute Idee, fürs neue Jahr, mal die eigenen hinderlichen Muster zu hinterfragen.

  2. Oft verstehen wir unsere Bedürfnisse auch nur zum Teil. Wenn wir z.B. in der Euphorie nach Weihnachten auf Süßigkeiten, Kohlenhydrate und Alkohol komplett verzichten, geht das oft eine Weile gut, bis wir in einen Mangel kommen. Daher sollten wir uns bei jeder Gewohnheit fragen: warum habe ich sie? Ist es einfach eine dumme Angewohnheit oder kompensiere ich eventuell mit Süßigkeiten meinen Frust? Erst wenn Sie verstehen, warum Sie Dinge tun, und hier schonungslos ehrlich zu sich sind, können Sie neue Dinge finden, um das Bedürfnis zu stillen. Zum Abbau von Frust ist z.B. Bewegung oder Meditation oder bewusstes Atmen sehr hilfreich.

  3. Die Dosierung macht außerdem auch oft einen Unterschied. In meinen Coachings beobachte ich immer wieder, dass nur wenige Menschen eine Verhaltensänderung komplett und in vollem Umfang durchziehen. Sprich: sie wollen jeden Tag Sport machen oder jeden Tag früher nach Hause gehen. Und wenn es dann einmal nicht klappt, was sehr wahrscheinlich ist, werfen sie die Gewohnheit komplett über Bord. Fangen Sie doch einfach mit kleineren Etappen an. Legen Sie einen Tag pro Woche fest, an dem Sie garantiert Sport treiben oder früher gehen. Wenn Ihnen das drei Monate gelingt, nehmen Sie einen zweiten Tag dazu, usw. So haben Sie auch länger etwas von Ihren Vorsätzen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen nun von Herzen eine schöne Weihnachtszeit und ein Jahr 2020, das mit Umsetzen (und Umsätzen) und nicht mit Vorsätzen beginnt.

Katrin Seifarth,Icon Mail KS@train-effect.de
 
Personalien
 
 
 
 
Claudia Schober
Icon Personalien
 
 Claudia Schober
 
 
 
Claudia Schober wird Marketing Director DACH bei Revlon/Elizabeth Arden
 
Claudia Schober ist ab sofort neue Marketing Direktorin DACH bei Revlon/ Elisabeth Arden und berichtet direkt an Tobias Staehle, Managing Director DACH. Sie folgt auf Kirstin Uchtmann, die das Unternehmen im November auf eigenen Wunsch verlassen hat. Zuvor hatte Claudia Schober Führungspositionen bei Procter & Gamble und Wella im Beauty–Bereich.
 
 
 
 
Jens Krüger
Icon Personalien
 
 Jens Krüger
 
 
 
Ex-Kantar-Manager Jens Krüger steigt bei Bonsai ein
 
Jens Krüger ist neuer CEO des Marktforschungsspezialisten Bonsai. Der 48-Jährige übernimmt die Position von Norbert Hegmann, der Gesellschafter bleibt, sich zukünftig aber auf seine Neugründung myEnso konzentriert. Jens Krüger kommt von Kantar (vormals TNS/Infratest), dessen Geschäftsführung er für rund zehn Jahre angehörte. Zuletzt verantwortete er den Bereich Consumer Business. Der studierte Soziologe und Sozialpsychologe ist neben Peter Wippermann Mitherausgeber des Werteindex und Autor zahlreicher Trend-Studien.

Bonsai gehört in Deutschland zu den Testmarkt-Pionieren. Mittlerweile bietet Bonsai allerdings ein weit breiteres Spektrum an – von der Shopper-Forschung am POS bis hin zur Beratung im und für den Handel (stationär wie im Bereich E-Commerce). Genau an diesen Punkten plant Jens Krüger die Weiterentwicklung des Bonsai-Portfolios. Es geht zunehmend mehr um das Verstehen des Shopper beziehungsweise der Menschen dahinter.
 
 
 
 
Wolfram N. Diener
Icon Personalien
 
 Wolfram N. Diener
 
 
 
Wolfram N. Diener neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf
 
Die Gesellschafterversammlung der Messe Düsseldorf GmbH hat Wolfram N. Diener (55) zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung und Erhard Wienkamp (61) zum neuen operativen Geschäftsführer bestellt. Wolfram Diener folgt in seiner neuen Funktion auf Werner M. Dornscheidt (65), der Ende Juni 2020 nach fast 17 Jahren an der Spitze des Düsseldorfer Messeunternehmens in den Ruhestand tritt. Diener nimmt zum 01. Juli 2020 seine Geschäfte auf. Erhard Wienkamp folgt bereits zum 1. Januar 2020 als operativer Geschäftsführer auf Hans Werner Reinhard (49), der das Unternehmen zum 30. September 2019 verlassen hat.
 
Medien
 
 
 
 
MADAME-Podcast-BILDLOGO
Icon Editorial
 
  
 
 
 
"Bonjour, MADAME!" - Sophisticated Luxury im Podcast-Format!
 
Die MADAME bietet seit dem 4. Dezember mit ihrem neuen Podcast „Bonjour, MADAME!“ den Luxus-Lifeguide auch zum Hören. MADAME-Chefredakteurin Petra Winter und Radiojournalistin Cordula Senfft (ANTENNE BAYERN) nehmen die Hörer*innen in ihrer Gesprächskolumne mit auf eine Reise durch die Welt von MADAME mit Themen rund um Sophisticated Luxury.

Das Audio-Format des Fashion Magazins bietet Hintergründe und Anekdoten aus der Modewelt, aus Kultur und Lifestyle. Cordula Senfft und Petra Winter unterhalten sich über das Lebensgefühl Luxus und Mode – über Architektur, Kunst, Kultur, Design, Mode und Schönheit.

Produziert wird „Bonjour, MADAME!“ in Kooperation mit dem Sender ANTENNE BAYERN, der 2019 für den Podcast „Geheimakte Peggy“ den Deutschen Radiopreis erhielt.

Die zweite Folge am 18. Dezember widmet sich passend zu den Feiertagen anspruchsvoller Abendmode.

Seit dem 4. Dezember ist der MADAME-Podcast auf Spotify, Apple Podcast, Audio Now und Deezer verfügbar und zudem auf MADAME.de eingebunden.
 
 
 
 
Exklusive Kunst Edition von MADAME
Icon Medien
 
  
 
 
 
Exklusive Kunst Edition von MADAME: Kooperation mit König Galerie
 
MADAME kooperiert für eine einzigartige Art Edition mit der Berliner König Galerie und bietet Künstlern eine spannende Plattform, ihre Werke einer attraktiven kunstinteressierten Zielgruppe zu präsentieren. Für die erste limitierte Edition hat der Künstler Gregor Hildebrandt ein exklusives Werk für die MADAME- Leserinnen kreiert. Der Titel des Kunstwerks: „Hinter dem Hügel ist es Winter geworden”. Diese limitierte Edition stellt den Beginn einer Serie dar.

Gregor Hildebrandt ist für seine Gestaltung ganzer Räume - in Museen, Galerien sowie in vielen Chanel-Boutiquen, weltweit bekannt. Der Wahl-Berliner ist Professor an der Akademie der Bildenden Künste in München.

Zu bestellen ist die exklusive und limitierte Edition #1 ab Mittwoch, 4. Dezember zum Preis von 1.900 EUR unter www.editionkoenig.com.
 
 
 
 
DONNA Beauty Offensive 2020
Icon Medien
 
  
 
 
 
DONNA Beauty Offensive 2020
 
Am 29.04. erscheint das erste Beauty-Sonderheft für Frauen ab 40: BellaDONNA! Alles dreht sich um die neuesten Beauty- und Dufttrends, Treatments und dekorative Kosmetik.

Im Herbst folgt dann die zweite Ausgabe des erfolgreichen DONNAretreat. Auch die zweite Ausgabe des neuen Selfcare Magazins beinhaltet wieder die besten Reportagen, Interviews und Adressen rund um Ayurveda, Fasten und innere Einkehr.
 
Awards
 
 
 
 
Bauer Media Group
Icon Awards
 
  
 
 
 
Miss Germany
 
Die Online-Community sowie die Experten-Jury der Miss Germany Corporation und der Bauer Media Group haben sich für 16 Finalistinnen entschieden.

Die Bauer Media Group begleitet jeden Schritt des Auswahlprozesses als strategischer Partner. Auch die exklusive Vermarktung liegt bei dem Unternehmen, das den Contest in sieben Magazinen bewirbt: COSMOPOLITAN, JOY, SHAPE, InTouch, CLOSER, Laura und Lecker – sowie auf drei Websites: Cosmopolitan.de, Wunderweib.de und InTouch online.

Beim Finale am 15. Februar 2020 im Europa-Park wird die Bauer Media Group ebenfalls unterstützen. Moderiert wird das Event von Jana und Thore Schölermann.
 
Zahl des Monats
 
 
 
Icon Zahl des Monats
 
 
VKE-Hypothese: Konsumenten sind offen gegenüber neuen Kauf- und Bezahlmodellen im Beautymarkt
 
Diese Hypothese trifft eher auf die jüngeren Befragten zu - vor allem aber auf die Verwender von Premiumprodukten.

Die Gesamtbevölkerung ist gegenüber neuen Kauf- und Bezahlmodellen im Beautymarkt mit circa 20% Zustimmung eher zurückhaltend. Die 18 bis 35jährigen sind dagegen offener: 28% von ihnen würden Pflege- und Kosmetikprodukte gern im Abo beziehen und 30% nutzen schon Affiliate Links.

Noch interessanter sind die neuen Kauf- und Bezahlmodelle für die Käufer im Premiumsegment: 41% von Ihnen würden gern ihre Produkt im Abo beziehen und genauso viele nutzen auch schon Affiliate Links.
Konsumenten sind offen gegenüber neuen Kauf- und Bezahlmodellen im Beautymarkt
Quelle: VKE-Kosmetikverband / KANTAR, 2019
 
GASTBEITRAG
 
 
 
 
Astrid Bleeker
Icon GASTBEITRAG
 
 Astrid Bleeker
 
 
 
Brigitte Academy
 
Gerade haben wir es wieder bestätigt bekommen „Erlebnisse werden für Konsumenten wichtiger als Konsumgüter…“ Das sagte Martin Schnaack, Chef der Agentur Avantgarde beim Innovation Day Fashion der AdAlliance. Wenn Marken sichtbar und für ihre Kunden relevant bleiben wollen, müssen sie ihnen einzigartige Erlebnisse bieten. Social Media spielt dabei eine entscheidende Rolle. Ein besonderes Erlebnis dient dem eigenen Status mehr als der bloße Besitz.

Das allein war nicht der Ansporn die BRIGITTE Academy zu gründen, aber sie passt perfekt in die Zeit und spiegelt sowohl Kundenbedürfnisse als auch die Needs der Werbetreibenden wider. Wir haben damit einen Maßstab gesetzt und auch andere Marken im Haus inspiriert, ihre Aktivitäten in Richtung Experience auszubauen.

Aber das nicht um jeden Preis, denn das Wichtige ist - das Angebot muss zur Zielgruppe passen und eines ihrer Bedürfnisse erfüllen, sonst nützt das tollste Event nichts.

Wir sind z. B. mit einem Symposium rund die Themen Job und Karriere gestartet. Das ist das, was Frauen aktuell sehr beschäftigt. Die Arbeitswelt ist im Wandel, durch neue Technologie, durch neue Chancen und Möglichkeiten, die sich auftun. Da gibt es viele Fragen, viele Unsicherheiten. Mit den Formaten der Academy haben wir nun eine Bühne, um die Geschichten live zu erzählen, Role Models sichtbar zu machen, Wissen zu vermitteln und vor allem eine Plattform zum Netzwerken zu schaffen. Das uns das sehr gut gelingt beweisen unsere ausverkauften Veranstaltungen, begeisterte Sponsoren und erstklassige Speaker.

Brigitte Academy Termine

vollständigen Artikel lesen
 
Podcast
 
 
 
 
groupm
Icon Podcast
 
  
 
 
 
Experience ist die neue Währung
 
In dieser Episode des NextM Podcasts der GroupM geht es um Experience, Customer Journey, Kommunikation, Künstliche Intelligenz und Personalisierung.

Julian Kramer, Chief Experience Ambassador EMEA bei Adobe, taucht mit Ihnen in die Welt der digitalen Kundenerlebnisse ein und erklärt, wie anhand der richtigen Dosis an Daten eine personalisierte Customer Journey geschaffen werden kann. Außerdem erklärt Julian, was es für ein gelungenes Markenerlebnis zu beachten gilt und inwiefern Künstliche Intelligenz gewisse Prozesse erleichtern und Unternehmen in der Kundenkommunikation unterstützen kann.

Download des Podcasts auf www.nextm.de
 
Branchentermine
 
 
 
Icon Branchentermine
 
 
COSMOPOLITAN PRIX DE BEAUTÉ 2020, 10.02.2020, Wiesbaden
 
Best Brands 2020, 19.02.2020, München
 
BEAUTY DÜSSELDORF 2020, 06.03. bis 08.03.2020, Düsseldorf
 
DEUTSCHER PARFUMPREIS DUFTSTARS 14. Mai 2020, Düsseldorf
Faszination Parfum, 14.05. bis 16.05.2020, Düsseldorf
 
VKE-Treff 2020, 16.06.2020, Berlin
 
 
Duftrankings
 
 
 
 
Bestseller bei Douglas
Icon Duftrankings
 
  
 
 
 
Bestseller bei Douglas, 11. Dezember 2019
 
Top Ten Damendüfte
 
1.La vie est belleLancôme
 
2.Good GirlCarolina Herrera
 
3.Coco MademoiselleChanel
 
4.SunJil Sander
 
5.AlienThierry Mugler
 
6.Giorgio Armani
 
7.Light blueDolce & Gabbana
 
8.ChloéChloé
 
9.Pour FemmeLacoste
 
10.For HerNarciso Rodriguez
 
 
Top Ten Herrendüfte
 
1.Boss BottledHugo Boss
 
2.SauvageDior
 
3.Bleu de ChanelChanel
 
4.1 MillionPaco Rabanne
 
5.Acqua di GiòGiorgio Armani
 
6.Le MaleJean Paul Gaultier
 
7.InvictusPaco Rabanne
 
8.Allure Homme SportChanel
 
9.Cool WaterDavidoff
 
10.The ScentHugo Boss
 
 
 
 
 
Beauty Alliance, Ranglisten
Icon Duftrankings
 
  
 
 
 
Ranglisten der beauty alliance – YBPN Parfümerien für November 2019
 
Top Ten Damendüfte
 
1.Coco MademoiselleChanel
 
2.No. 5Chanel
 
3.La vie est belleLancôme
 
4.GabrielleChanel
 
5.AlienThierry Mugler
 
6.LibreYves Saint Laurent
 
7.IdôleLancôme
 
8.SignatureChloé
 
9.J'adoreDior
 
10.For HerNarciso Rodriguez
 
 
Top Ten Herrendüfte
 
1.SauvageDior
 
2.Bleu de ChanelChanel
 
3.Terre d'HermèsHermès
 
4.Millesime MenCreed
 
5.1 MillionPaco Rabanne
 
6.Allure Homme SportChanel
 
7.Le MaleJean Paul Gaultier
 
8.Boss BottledHugo Boss
 
9.KDolce & Gabbana
 
10.Luna RossaPrada
 
 
Top Ten Gesichtspflege
 
1.Shiseido
 
2.Clarins
 
3.Sensai
 
4.Estée Lauder
 
5.Sisley
 
6.La Prairie
 
7.La Mer
 
8.Clinique
 
9.Biotherm
 
10.Lancôme
 
 
Top Ten Dekorative Kosmetik
 
1.Artdeco
 
2.Chanel
 
3.Dior
 
4.Lancôme
 
5.Clinique
 
6.Sisley
 
7.Shiseido
 
8.Sensai
 
9.Estée Lauder
 
10.Guerlain
 
 
 
 
 
Wir für Sie, TOP TEN
Icon Duftrankings
 
  
 
 
 
Wir für Sie, TOP TEN November 2019
 
Top Ten Damenduftlinien
 
1.AlienThierry Mugler
 
2.La vie est belleLancôme
 
3.IdoleLancôme
 
4.LibreYves Saint Laurent
 
5.Coco MademoiselleChanel
 
6.Lady MillionPaco Rabanne
 
7.AngelThierry Mugler
 
8.ChloéChloé
 
9.No. 5Chanel
 
10.TrésorLancôme
 
 
Top Ten Herrendüfte
 
1.Le MaleJean Paul Gaultier
 
2.1 MillionPaco Rabanne
 
3.Boss BottledHugo Boss
 
4.SauvageDior
 
5.Code HommeGiorgio Armani
 
6.KDolce & Gabbana
 
7.Cool WaterDavidoff
 
8.Terre d'HermèsHermès
 
9.Bleu de ChanelChanel
 
10.The ScentHugo Boss
 
 
Top Ten Gesichtspflegemarken
 
1.Börlind
 
2.Clarins
 
3.Sensai
 
4.Shiseido
 
5.Lancôme
 
6.Biotherm
 
7.Hildegard Braukmann
 
8.Declaré
 
9.Estée Lauder
 
10.Clinique
 
 
Top Ten Dekorativmarken
 
1.Artdeco
 
2.Lancôme
 
3.Chanel
 
4.Clarins
 
5.Sensai
 
6.Shiseido
 
7.Clinique
 
8.Dior
 
9.Estée Lauder
 
10.Börlind
 
 
 
 
Bei Problemen mit der Darstellung des Newsletters klicken Sie hier.
Bitte nutzen Sie die Ihnen bekannten Zugangsdaten.

Weitergabe und Vervielfältigung - auch auszugsweise - nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch den VKE-Kosmetikverband

Bitte klicken Sie hier, falls Sie den Beauty Report nicht weiter erhalten möchten.

VKE-Kosmetikverband

VKE Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.
Unter den Linden 42, 10117 Berlin

Telefon: +49 (0) 30.20 61 68-22, Telefax: +49 (0) 30.20 61 68-722
Icon Mail info@kosmetikverband.de
www.kosmetikverband.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Martin Ruppmann
Geschäftsführer VKE-Kosmetikverband
(Anschrift wie oben)

Redaktion: Antje Brüne, PAB
Telefon +49 (0) 202.7 05 26 36
Icon Mail info@presse-bruene.de

Namentlich gekennzeichnete Beiträge erscheinen ausserhalb der Verantwortung der Redaktion.

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Markus Grefer (Präsident - Anschrift wie oben)

Registergericht:
Amtsgericht Wiesbaden, Registernummer: VR 3846