VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.

Clarins Deutschland: Stephan Seidel übergibt an Thomas Rieder

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Thomas Rieder zum neuen General Manager der Clarins GmbH, Deutschland, berufen wird. Sein Eintritt ist am 1. Januar 2021 in Starnberg, wo er auf Stephan Seidel folgt.

In bisher mehr als 20 Jahren arbeitete Thomas Rieder in Kosmetikunternehmen in Deutschland und der Schweiz in den Bereichen Marketing und Sales.

Seine Karriere begann im internationalen Marketing bei Cosmopolitan Cosmetics in Köln und führte dann in die Schweiz nach Zürich und Genf, wo er sieben Jahre für Procter & Gamble Prestige Products tätig war. Mit seiner Rückkehr nach Deutschland im Oktober 2010 startete er bei LVMH Perfumes & Cosmetics und hatte dort Positionen als Marketing Director und später als Sales Director für Parfums Christian Dior inne. Ab April 2018 verantwortete er bei Parfums Christian Dior als Commercial Director Sales & Retail das Drei-Achsen-Business der Marke in Deutschland.
Thomas Rieder folgt auf Stephan Seidel, der nach fast 21 Jahren den Staffelstab übergeben wird. Stephan Seidel hat als General Manager alle Marken der Clarins GmbH zu herausragenden Erfolgen geführt. Dank seines außergewöhnlichen Engagements hat er mit seinem Team die deutsche Filiale des französischen Familienunternehmens zu einer der erfolgreichsten Teilnehmer im Markt gemacht.
Stephan Seidel wird bis zum 31. März 2021 Thomas Rieder in seiner neuen Aufgabe unterstützen, bevor er sich dann in seinen neuen, kommenden Lebensabschnitt, den wohlverdienten Ruhestand begibt.

Olivier Courtin-Clarins, Managing Director Clarins, und Jonathan Zrihen, President & CEO Clarins: “Thomas hat während seiner gesamten bisherigen Karriere ein umfangreiches und wertvolles Know-how innerhalb der Kosmetikbranche mit all seinen wichtigen Akteuren erworben. Wir sind überzeugt, dass Thomas die besten professionellen Fähigkeiten besitzt, um die großartige Arbeit von Stephan Seidel fortzusetzen.“

Starnberg, 6. Oktober 2020