VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.
Vom lokalen Projekt zur globalen Marke 1984 entwickelten die Mitglieder des Kibbuz Ein Gedi mit ihrem traditionellen pharmazeutischen Wissen und auf Basis des Schlamms und der Mineralien des Toten Meeres erste effiziente Pflegeprodukte mit einzigartiger Wirkung. Sie nannten ihre Linie „ahava“, nach dem hebräischen Wort für Liebe, was die wohltuende Wirkung und liebevolle Behandlung der Haut zum Ausdruck bringt. Aus bescheidenen Anfängen entwickelte sich im Lauf der Jahre ein hochmodernes Unternehmen, die Dead Sea Laboratories, dessen Schwerpunkt auf der Erforschung der Mineralien und der heilsamen Wirkung des Schlammes aus dem Toten Meer liegt. Dead Sea Laboratories – Expertise und Forschung direkt am Toten Meer Als einziger Kosmetikhersteller sitzen die Dead Sea Laboratories direkt an der „Quelle“ und haben alle Produktionsstufen – von der Forschung und Entwicklung, über die Rohstoffgewinnung bis zum fertigen Kosmetikprodukt – in eigener Hand. Vor Ort wird das wertvollste, was das Tote Meer zu bieten hat – das kristalline Salz und der mineralienreiche Schlamm – gewonnen, raffiniert und in eine außergewöhnliche Pflegeserie für trockene und sehr trockene, empfindliche Haut eingearbeitet. AHAVA stellt seine Produkte umweltfreundlich und ressourcenschonend her. Die kristallisierten Mineralien, der Schlamm des Toten Meeres und die Wüstenpflanzen werden verantwortungsbewusst und nachhaltig gewonnen. AHAVA gibt keine Tierversuche in Auftrag und benutzt nur recyclebare Tuben, Flaschen und Tiegel. Vom Geheimtipp zum festen Bestandteil in der Parfumerie Noch in den 90er Jahren war AHAVA ein Geheimtipp unter Stewardessen, die die feuchtigkeitsspendende Wirkung der Mineralienprodukte überzeugt hatte. Seit 2000 werden die AHAVA-Produkte nun auch mit einem eigenen Tochterunternehmen in Deutschland vertrieben. Geschäftsführerin Sonja Niklas und ihr Team betreuen über 475 Verkaufstellen im Parfumeriefachhandel in Deutschland und sind auch für den österreichischen und Schweizer Markt zuständig. Seit Jahren kann die Marke mit überdurchschnittlicher Kundenzufriedenheit und hohem Umsatzwachstum im Handel punkten. Neben zahlreichen Pflegelinien für sensible, trockene, fettige Haut, Körperpflege und Anti-Aging bietet AHAVA auch eine eigene Männer-, Sonnen- sowie Spa-Linie und seit 2010 auch Make-up an. Der AHAVA Concept Store in Berlin bietet seit 2007 neben Fachberatung zum gesamten AHAVA-Sortiment auch ein luxuriöses Day Spa. Das Tote Meer – Schatzkammer der Wüste Seit Jahrtausenden wird die nahezu mythische Kraft des Toten Meeres für Gesundheit und Schönheit genutzt. Schon die Königin von Saba, König Salomon und Cleopatra wussten die heilenden Fähigkeiten des mineralhaltigen Salzwassers und des Schlamms zu schätzen. Dieses Salz setzt sich aus lebenswichtigen Mineralien und Spurenelementen zusammen – ein idealer „Cocktail“ für die Schönheit und Gesundheit der Haut. Neben seiner heilenden Wirkung, z.B. bei Neurodermitis und Psoriasis, hat sich das Wasser des Toten Meeres für alle feuchtigkeitsarmen Hautzustände bewährt, da es die Feuchtigkeit optimal in der Haut transportiert und bindet. Schönheitsgeheimnis des Toten Meeres: Der AHAVA Mineral Skin Osmoter™ Der einzigartige AHAVA Mineralienkomplex besteht aus einer effektiven und wissenschaftlich evaluierten Kombination von Magnesium, Calcium, Kaliumcarbonat und Meersalz. Der patentierte Mineral Skin Osmoter™ setzt die Osmose in Gang und sorgt für eine optimale, homogene Feuchtigkeitsversorgung in den oberen Hautschichten.