VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.

Heinz Glas verringert CO2-Fußabdruck

Lediglich 0,4g CO2 entstehen bei am Standort in Kleintettau pro Bruttogramm produziertem Glas. Den CO2-Ausstoß, der sich trotz aller Anstrengung nicht verhindern lässt, kompensiert Heinz Glas zunehmend mit nach Goldstandard zertifizierten Klimaschutzprojekten. Ab sofort sind drei Flakons Shine (15ml + 50ml) sowie Enso 100ml mit einem Ozean-Projekt CO2-neutral gestellt: Pro ausgeglichener Tonne CO2 werden 10kg Plastik aus dem Meer gefischt. Als Vorreiter der Branche investiert das Unternehmen in hocheffiziente Elektroschmelzwannen, die mit Wasserkraft-Ökostrom betrieben werden.