VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.

Yvonne Rostock, Managing Director Coty

VKE – Personality Fragebogen

Seit wann sind Sie in der Kosmetikbranche tätig?

Dieses Jahr kann ich auf 20 spannende Jahre in der Branche zurückblicken.

In welchen Funktionen waren Sie schon tätig?

Gestartet bin ich als Brand Manager und habe dann als Marketing Manager für D bzw. für Central und Eastern Europe gearbeitet. Meine erste Geschäftsführungsposition habe ich in einem Start-Up Markt (Ukraine) übernommen. Anschließend folgten weitere Geschäftsführungsrollen in DACH, für L‘Oréal Paris Deutschland, The Body Shop, und seit 2019 für Coty D-A-CH.

Ihr Lieblingsprodukt?

Ich liebe die Vielfalt der Produkte und tollen Marken in unserer Branche und natürlich besonders in unserem umfassenden Coty Portfolio. Es gibt also nicht das eine Lieblingsprodukt bei mir, das mich immer begleitet, sondern ich probiere gern Neues aus und variiere je nach Anlass und Stimmung. Wichtig für mich ist, dass die Marken für Individualität stehen und die Produkte das besondere ‚Etwas‘ haben. Toll finde ich zum Beispiel Düfte wie Parco Paladiano Melagrana, Gucci Bloom und Boss Alive.

Ihre Lieblingsbeschäftigung?

Auch hier mag ich die Vielseitigkeit: Ich bin sportlich aktiv, fahre leidenschaftlich Ski und spiele Tennis sowie seit kurzem auch Golf. Darüber hinaus interessiere ich mich für Kunst und Architektur, reise gern individuell und auch abenteuerlich. Und nicht zuletzt genieße ich vor allem die Zeit mit meiner Familie.

Ihr Hauptcharakterzug?

Ich würde mich als mutig, besonders offen für Ideen und Neues beschreiben – und ich bin voller ‚Passion & Drive‘ für das, was ich tue.

Ihr Lebensmotto?

‚Live is full of opportunities.’ – Das Leben ist voller Möglichkeiten.

Gibt es Fehler, die Sie verzeihen?

Fehler aus denen gelernt wurde, kann ich besonders gut verzeihen.

Welches Buch lesen Sie gerade?

Ich lese sehr gerne und meistens mehrere Bücher parallel. Zurzeit lese ich das Buch ‚Zen in der Kunst des Bogenschiessens‘ von Eugen Herrigel – ein Klassiker, den ich mir nochmals zu Gemüte führen möchte und der mich inspiriert. Daneben lese ich gerade ‚Die Kunst des guten Lebens‘ von Rolf Dobelli und finde auch hier gute Gedankenanstöße.

Wo würden Sie gerne leben?

Ich habe schon in London, Kiev sowie Paris gelebt und empfand dies als überaus bereichernd. Derzeit fühle ich mich in Deutschland sehr wohl - im Kreise meiner Familie.

Welchen Wirtschaftsführer bewundern Sie?

Mich inspirieren erfolgreiche Gründer und starke Frauen, wie zum Beispiel Jeff Bezos, Steve Jobs, Annita Rodick (die Gründerin von The Body Shop) oder Kylie Jenner (erfolgreichste Influencerin).

Drei Fragen, die Sie anderen Menschen gerne stellen würden?

Wenn der Kontext passt, stelle ich gerne Fragen, die es Menschen ermöglichen, etwas persönliches von sich zu erzählen: Was inspiriert oder bewegt Dich? Worauf bist Du stolz? Welche Erfahrung hat Dich am meisten geprägt?