VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.

Stephan Seidel verabschiedet sich in den (Un)Ruhestand

Stephan Seidel, Geschäftsführer Clarins und ehemaliger VKE-Präsident freut sich auf den verdienten dritten Lebensabschnitt.

40 Jahre in der Beauty Branche haben mir gezeigt, dass sich alles wiederholt und wir alle nur mit Wasser kochen.

Am wichtigsten war es für mich immer für jeden eine offene Tür zu haben. Der Kontakt mit den Mitarbeitern, Partnern und Kunden war in meiner beruflichen Laufbahn Priorität Nummer eins.

Mein größter Erfolg besteht im Erreichen meines Ziels, was ich mir im Juli 2000 gesteckt hatte. Wir haben mit Clarins eine führende Position im Markt und in der Graumarktbekämpfung erreicht.

Niederlagen hat es auch gegeben, die haben geschmerzt, aber ich habe daraus gelernt.

Starnberg ist ein wunderschöner Platz zum Arbeiten. Wir haben es unseren Kollegen in Paris immer als die Côte d‘ Azur Deutschlands erklärt.

Starnberg und München leuchten – Köln lebt! Köln ist meine Heimat. Diese Stadt ist so lebendig, wie kaum eine andere in Deutschland.

Mir wird es fehlen mit meinem Team Erfolge zu feiern, mit ihnen aus Niederlagen zu lernen. Am meisten werden mir die vielen Menschen fehlen, denen ich meinen beruflichen Erfolg mit zu verdanken habe.

Nicht nachweinen werde ich kräftezehrenden Kämpfen gegen den Graumarkt.

Mein Team sagt über mich, dass meine rheinische Frohnatur auch manchmal anstrengend sei, aber sie mich trotzdem vermissen werden.

Ich bin nicht ganz aus der Beauty-Welt, weil ich diese sicher zukünftig weiter begleiten werde und auch teilweise noch Kontakt zu meinen Kollegen haben werde.

Treffen könnt ihr mich ab April auf den schönsten Golfplätzen dieser Welt, bei meinen Freunden in Köln oder meinem zweiten Zuhause in Südfrankreich.