VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.

CLARINS setzt gemeinsam mit NEOLINE die Segel, um Überseetransporte umweltfreundlicher zu gestalten

Segelboot

Im Einklang mit der CSR-Strategie und zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks hat CLARINS eine Verpflichtungserklärung mit NEOLINE unterzeichnet. Die neue französische Reederei ist Vorreiterin im Bereich der Energiewende, indem sie umweltfreundliche Segelschiffe entwickelt.

CLARINS schließt sich als erstes Unternehmen der Kosmetikindustrie der Initiative von NEOLINE für ein umweltfreundliches Frachtwesen an.

Mit dem ihm eigenen Anspruch sich zu engagieren, ebnet das unabhängige französische Unternehmen den Weg für einen verantwortungsvolleren Frachtverkehr in der Kosmetikindustrie. Clarins ist sich seiner ökologischen, sozialen und ethischen Auswirkungen seines Handelns bewusst und beteiligt sich hinsichtlich seiner Transportlogistik aktiv an der Energie- wende. Auf der Suche nach Lösungen verpflichtet sich das Unternehmen nun für NEOLINE und das Projekt einer Handelsflotte, die primär durch Segel angetrieben wird.

Sich um den Planeten zu kümmern, bedeutet für Clarins in erster Linie, die Auswirkungen der Aktivitäten des Unternehmens auf die Umwelt zu reduzieren. Bereits im Jahr 2020 hat Clarins CO2-Neutralität* erreicht. Bis 2025 möchte das Unternehmen seinen CO2-Fußabdruck um 30 % reduzieren. Dieses Ziel erfordert stärkere Kontrolle des Ressourcen- und Energie- verbrauchs und die Schaffung eines leistungsstarken Netzwerks aus Partnern und Stakeholdern.

NEOLINE bietet allen Versendern eine innovative und einzigartige Lösung. Sie ermöglicht, die mit dem Seetransport von Gütern auf transatlantischer Strecke verbundenen CO2-Emissionen** im Vergleich zu einem herkömmlichen Schiff gleicher Größe um 90 % zu reduzieren. Für den nachhaltigen Transport auf dem Seeweg setzt NEOLINE auf saubere und erneuerbare Windenergie als Hauptantrieb für seine 136 Meter langen Frachtschiffe mit 4.200 Quadratmeter großen Segeln. Die Pilotstrecke ab Saint-Nazaire - Montoir-de-Bretagne wird die Häfen von Saint-Pierre und Miquelon, Halifax und Baltimore mit zunächst einem und später zwei rotierenden Schiffen bedienen. So sollen die Bedürfnisse der Versender erfüllt und eine Abfahrt alle zwei Wochen sichergestellt werden.

Mit der unterzeichneten Vereinbarung verpflichtet sich Clarins, ab 2023 20 % seiner Exporte in die USA an Bord der Segelfrachtschiffe von NEOLINE zwischen Saint-Nazaire - Montoir-de- Bretagne (Frankreich) und Baltimore (USA) zu transportieren. Es ist ein erster und konkreter Schritt hin zu einem verantwortungsbewussteren Frachtverkehr.

* Bzgl. Emissions-Scopes 1 und 2 (direkte Emissionen und Emissionen aus Energiedienstleistungen) nach dem GHG Protokoll sowie für Luftfracht. Die CO2-Neutralität wird erreicht durch Reduktion und Umstellung auf grüne Energiequellen oder, falls nicht möglich, durch Kompensation der CO2-Emissionen.?
** Quelle: www.atma.asso.fr/dyn/memoires/memoire_43.pdf