VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.

Andrea Kästel, General Manager der Sisley Deutschland GmbH

VKE-Personality Fragebogen

Andrea Kästel, Bildrechte: Sisley

In welchen Funktionen waren Sie schon tätig?
Nach einer klassischen Laufbahn in diversen Marketing- und PR -Funktionen hat sich mein Aufgabenbereich bei Clinique in Deutschland um Teilbereiche des Vertriebs erweitert. Bei Clinique Travel Retail in New York City habe ich dann den internationalen Duty Free Markt kennen lernen dürfen. Danach ging es nach Mainz in meine erste Verantwortung als Geschäftsführer für die Pflegemarke Lancaster, bevor ich mit Philippe d’Ornano ins Gespräch kam, der einen Geschäftsführer für Sisley in Deutschland suchte. Seit Mai 2002 bin ich nun in dieser Verantwortung mit Leib und Seele tätig.

Ihr Lieblingsprodukt?
Oh je – wie soll ich mich bloß für nur eines entscheiden – das ist völlig unmöglich bei den vielen wunderbaren Produkten mit denen ich mich in den letzten Jahrzehnten verwöhnen durfte! Sicherlich unverzichtbar ist eine gute Anti-Aging Creme wie z.B. unsere Sisleya L’Integral.

Ihre Lieblingsbeschäftigung?
Eindeutig das Reisen – oder in diesen Zeiten das Planen der künftigen Reisen, denn Vorfreude gehört unbedingt dazu. Reisen entspannt mich, macht den Kopf frei gibt mir neue Inspirationen und Ideen und zeigt mir immer wieder, welch privilegiertes und schönes Leben ich führen darf.

Ihr Hauptcharakterzug?
Loyalität – den Menschen in meinem privaten wie beruflichen Umfeld gegenüber. Und auch natürlich gegenüber den Unternehmen, für die ich tätig sein durfte – insbesondere Sisley, denn die fast 20 Jahre hier sind schon ungewöhnlich in der heutigen schnelllebigen Zeit. Diese Eigenschaft gibt Gelegenheit, langfristige Partnerschaften zu formen und miteinander Erfolg zu gestalten.

Ihr Lebensmotto?
Carpe Diem – nutze den Tag! Ich versuche jedem Tag etwas Positives abzugewinnen und ihn zu genießen – vor allem meinen Alltag, denn davon gibt es viel mehr als Wochenenden oder Urlaub.

Gibt es Fehler, die Sie verzeihen?
Anderen Menschen verzeihe ich so ziemlich jeden Fehler, den sie zum ersten Mal machen oder zu dem sie stehen bzw, etwas daraus lernen. Nobody is perfect!
Bei mir selbst bin ich schon etwas kritischer und gehe sehr streng mit mir ins Gericht, wenn mir ein Fehler passiert – was natürlich auch vorkommt.

Welches Buch lesen Sie gerade?
The Evening and the Morning – das neue Buch von Ken Follett. Historische Romane faszinieren mich und die Geschichte der Säulen der Erde fand ich besonders fesselnd.
Schön, daß Sie in Zeiten des Streamens noch nach einem Buch fragen – obwohl natürlich spannende Serien ganz klar auch fester Bestandteil meiner Freizeit sind.

Wo würden Sie gerne leben?
Am liebsten im Hier und Jetzt – was mir fast immer sehr gut gelingt.

Welchen Wirtschaftsführer bewundern Sie?
Das ist sehr einfach: Ich haben sehr großen Respekt für die Lebensleistung unserer Inhaberfamilie d’Ornano. Hubert und Isabelle d’Ornano haben mit einer visionären Idee, harter Arbeit, viel Disziplin, Nachhaltigkeit Kontinuität und hohem unternehmerischen Geschick eine international außerordentlich erfolgreiche Weltmarke aufgebaut. Zu bewundern ist darüber hinaus vor allem ihre große Menschlichkeit, das hohe soziale Engagement und das respektvolle Miteinander innerhalb der Familie – nicht überall arbeiten 3 Generationen in einem Unternehmen so erfolgreich und reibungslos miteinander – und die Nahbarkeit den Mitarbeitern gegenüber.

Drei Fragen, die Sie anderen Menschen gerne stellen würden?
Würden Sie lieber in die Vergangenheit oder Zukunft reisen?
Geld oder Liebe?
Was treibt Sie an?